LKW allgemein
Rahmen (1)
Bild im Grossformat anzeigenNachdem ich mir endlich mal wieder Zeit genommen habe selbst etwas zu bauen, stand die Fertigstellung des Actros auf dem Programm.

Hier der nun fertig lackierte Rahmen mit 'Getriebetunnel', Sattelplatte und Halterungen für die Kotflügel.


Rahmen (2)
Bild im Grossformat anzeigenAls vordere Kipplagerung für das Fahrerhaus kommt der Original 'Bruder-Kühler' zum Einsatz.


Rahmen (3)
Bild im Grossformat anzeigenDas hintere Rahmenende wurde abgeflacht und kommt so dem Original etwas näher.

Durch die Bohrungen im Rahmen kann die Sattelplatte in verschiedenen Positionen montiert werden.


Motor und Getriebe (1)
Bild im Grossformat anzeigenHier die komplette Motor-Getriebe-Einheit:

Motor: Truck-Puller von LRP

Reduziergetriebe: Planetengetriebe 1:6 von Conrad

Verteilergetriebe: Eigenbau 1:1,5

Antriebswellen: Kardans und Wellen von Robbe


Motor und Getriebe (2)
Bild im Grossformat anzeigenDie komplette Einheit im Rahmen verbaut.


Hinterachse (1)
Bild im Grossformat anzeigenDie Hinterachse besteht zum großen Teil aus Robbe-Teilen, lediglich die Achswellen sind Eigenbau um nicht zu breit zu werden und um die Wedico-Felgen montieren zu können.
Die Achswellen bestehen aus 5mm Silberstahl, über den im Außenbereich ein 6mm Messingrohr geschoben wurde. So sparte ich mir entsprechende Drehteile.


Hinterachse (2)
Bild im Grossformat anzeigenBei der Montage schiebt sich die innere Felge verdrehsicher über einen 2mm Spannstift (s.o.).
An den Außenseiten der Messingrohre sind Gewindehülsen M4 eingeklebt. In diese wird die 'zentrale Achsschraube' gefühlvoll eingeschraubt und mit etwas Sicherungs- lack fixiert.
Die Räder sitzen nun bombenfest.


Vorderachse
Bild im Grossformat anzeigenDie Vorderachse ist ein original Robbe-Teil, nur die Achsschenkel bekamen eine 2mm-Bohrung zur Aufnahme des Spannstiftes für die Sicherung der Wedico-Felgen gegen Verdrehen.

Die Lenkung erfolgt über einen auf der Achse montierten Hebel, der die Bewegungen über Schubstangen an die Achsschenkel weitergibt.


Endmontage (1)
Bild im Grossformat anzeigenSo sieht das Ganze schon fast wieder wie ein LKW aus...


Endmontage (2)
Bild im Grossformat anzeigenDas Fahrerhausunterteil, Batteriekasten, Tank und Schmutzfänger sind montiert.


Endmontage (3)
Bild im Grossformat anzeigenDer Akku ist auf 7 Zellen (8,4 V) angewachsen und findet so gerade noch hinter den Sitzen Platz.


Endmontage (4)
Bild im Grossformat anzeigenDer Tank sitzt auf Messing-U-Profilen und ist mit Kabelbindern als Spannbänder gehalten.
Im Inneren des Tanks verbirgt sich das Lenkservo.


Endmontage (5)
Bild im Grossformat anzeigenAls nächstes wird die Elektronik wieder eingebaut und das Fahrerhausoberteil ergänzt.
Dazu warte ich noch auf eine Eingebung bzgl. einer sicheren, aber bei Bedarf leicht zu lösenden Befestigungsmethode.


Fortsetzung: Lackierung und Finish

Zurück